Wie oft hast du dich schon gefragt, was deine Katze dir wohl sagen würde, wenn sie sprechen könnte?

Fest steht, unsere Stubentiger zeigen uns ihre Liebe und Dankbarkeit auch ohne Worte: mit einem freudigen Maunzen, einem Knuff mit dem Kopf oder liebevollen Schmurgeln um die Beine.

Denn ganz ehrlich, so ein Alltag mit Katze, der kann neben den vielen wunderbaren Momenten auch durchaus herausfordernd und trubelig sein. Wenn mal nicht alles glatt läuft, wenn mal wieder die Blumenvase umgeworfen, das Katzenstreu überall verteilt und die Haare auf der frischen Wäsche verteilt sind. Für unsere Katze sind wir einfach immer der beste Freund und wenn sie könnte, würde sie uns sagen: „Danke fürs Kümmern!“

Apropos Kümmern - Lust auf ein paar Tipps für einen unbeschwerten, glücklichen Alltag mit deiner Katze?

Wusstest du eigentlich, dass wir deinen Liebling nicht nur mit tierisch leckerem, gesundem und artgerech­tem Futter versorgen, sondern auch alles dafür geben, der Partner an deiner Seite zu sein, wenn es um das alltägliche Glück mit unseren geliebten Haustieren geht?

Aus diesem Grund haben wir zahlreiche Ratgeberartikel für dich erstellt – in Zusammenarbeit mit renommierten Beraterinnen und Ernährungsexperten – um dir alle wichtigen Fragen rund um deine Katze beantworten zu können.

Wenn du also wissen möchtest, wie du die Beziehung zu deiner Katze vertiefen kannst, wie du sie beschäftigen, fördern und verwöhnen kannst, dann klick dich einfach durch unsere Artikel oder lade dir unsere Ratgeber hier herunter.

Viel Spaß beim Lesen und Ausprobieren!

Katze eingewöhnen – so funktioniert's!

Damit sich dein kleiner Liebling von Anfang an so richtig wohl bei dir fühlt, gibt es einiges zu beachten. Die spannende Reise in ein neues Leben beginnt bereits vor der Abholung deiner Katze und stellt den Startpunkt für eine aufregende gemeinsame Zeit dar. Damit in den ersten Stunden, der ersten Nacht, der ersten Woche und während des ersten Freigangs alles glatt läuft, haben wir wertvolle Tipps zur Eingewöhnung deiner Katze in unserem Ratgeber für dich:

Tipps zum Katze eingewöhnen

Glückliche Katze – Glücklicher Mensch

Streicheleinheiten, leckeres Futter, ein bequemes Plätzchen zum Schlafen und immer wieder spannende Jagdspiele mit Artgenossen oder dem Lieblingszweibeiner. Katzen sind scheinbar mit wenig zufrieden und kommen grundsätzlich sehr gut mit sich selber klar.

Aber Katzen unterschiedlichster Rassen haben – genau wie wir Menschen – ganz individuelle Ansprüche, um sich rundum wohl zu fühlen. Und dazu gehören neben geistigem Training und ausreichendem Körperkontakt auch eine gesunde Bindung zu ihrem Halter. 

Erfahre, was deine Katze braucht, um rundum glücklich zu sein und welche Fehler in der Katzenhaltung du lieber vermeiden solltest:

Sieben Sünden in der Katzenhaltung

Zum perfekten Katzenglück gehört (nicht nur) Freigang

Katzen sind kleine Raubtiere und lieben die Jagd, das Anpirschen und das Fangen von vermeintlicher Beute. All dies wird einer Freigängerkatze zu Hauf in der Natur geboten. Auch Wohnungskatzen haben – je nach Rasse und Charakter der Katze – diese natürlichen Instinkte. Demnach ist eine artgerechte Einrichtung umso wichtiger, um deiner Katze alles zu bieten, was sie beim Ausflug in die Natur bekommen könnte. 

Wohnungskatze – Tipps zur Haltung

Verspieltes Kitten oder spielerischer Jäger – diese Beschäftigungsmöglichkeiten lieben alle Katzen!

Unabhängig davon, ob deine Katze regelmäßigen Freigang gewohnt ist oder ausschließlich in der Wohnung gehalten wird, fordern fast alle Katzen immer wieder ausgiebige Spielstunden mit ihren Haltern ein. Wie du deine Katze abwechslungsreich beschäftigen kannst und welche Spiele sie garantiert lieben wird, zeigen wir dir in unserem Ratgeber:

Mit Katzen spielen

Wie Clickertraining Verhaltensprobleme löst

Katzen können manchmal ganz schöne Biesterchen sein und fordern ihre Aufmerksamkeit oft rabiat ein – z.B. durch Kratzen an Polstermöbeln. Aber auch andere Herausforderungen können mit der Zeit auftreten und dann ist es an der Zeit für ein intensives Training. Hilfreich erweist sich dabei ein Clicker: Dieser dient nicht nur dazu, deiner Katzen Verhaltensprobleme abzugewöhnen, sondern kann ihr gleichzeitig ein gewünschtes Alternativ-Verhalten beibringen.

Clickertraining mit Katze

Artgerechte Ernährung - In jeder Lebensphase deiner Katze

Was darf neben Spiel, Spaß und Liebe für ein glückliches Katzenleben nicht fehlen? Natürlich eine artgerechte, leckere und ausgewogene Ernährung.

Seit 70 Jahren schon ist Katzenfutter unsere absolute Passion und unser Anspruch ist es, deiner Katze in jeder Lebenslage das passende Futter anbieten zu können. Ob aktiver Freigänger, fauler Schmusetiger oder gemütlicher Senior – bei uns findest du immer das passende Futter.

Und natürlich haben wir auch gleich eine umfassende Beratung für dich, welches Futter, in welcher Menge genau richtig für deinen Liebling ist! Schau dir unsere Tipps gerne an:

Unsere Tipps zur artgerechten Ernährung

Kleines Geschäft, großes Chaos? So klappt es!

Katzen sind sehr reinliche Tiere und einen entsprechend großen Stellenwert nimmt ihre Katzentoilette bei ihnen ein. Hier kommt es nicht nur auf den richtigen Aufstellort an oder das richtige Katzenstreu – auch die Anzahl der Katzentoiletten und die generelle Hygiene ist entscheidend. Damit du dich nicht über üble Gerüche oder verteilte Streu ärgern musst, haben wir dir unsere besten Tipps und Tricks in unserem Ratgeber zusammengefasst:

Tipps rund um die Katzentoilette

Lade dir unsere Katzen-Ratgeber hier praktisch und kostenlos herunter:

Du kannst unsere Ratgeber auch ganz einfach downloaden und zuhause wie unterwegs ganz unkompliziert immer wieder auf sie zugreifen:

In unserer Datenschutzerklärung findest du detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten.

Katzen erziehen? Na klar!

Einer Katze kann man keine Tricks beibringen...Stimmt nicht! Zwar lernen unsere Samtpfoten nicht so schnell und bereitwillig wie Hunde, trotzdem ist es möglich, ihr mit viel Aufmerksamkeit und Ausdauer verschiedene Dinge beizubringen. Wie das Training effektiv und erfolgreich verläuft und wie ihr beiden großen Spaß daran haben werdet, erfahrt ihr in unserem Ratgeber:

Tipps zum Katze erziehen

Kratzbaum für Katzen – warum er nicht nur für Stubentiger unersetzlich ist

Katzen lieben es einfach zu klettern! Und das nicht nur in der freien Natur, sondern auch in der Wohnung. Nicht nur das Klettern an sich macht ihnen Spaß, auch die Bewegung und der erhöhte Aussichtspunkt sind essenziell für sie. Allerdings ist nicht jeder Kratzbaum für jede Katze geeignet und sollte generell auf die individuelle Bedürfnisse und Lebensphasen angepasst werden. Worauf genau du achten solltest, erfährst du von uns:

Kratzbaum – warum er so wichtig ist

Katzen sind ganz schön intelligent... und fordern die Beschäftigung bei ihren Haltern ein

Katzen haben einen natürlichen Jagdtrieb und lieben es, Dinge zu fangen. Mäuse und Vögel sind aus medizinischer und umwelttechnischer Sicht allerdings nicht die ideale Beute. Wer den Jagdtrieb seiner Katze mit einer Ersatzbeschäftigung befriedigt – z.B. bei einem spannenden Spiel mit dem Laserpointer – der wird nicht nur weniger Ärger mit herumfliegenden Vogelfedern haben, sondern seiner Katze auch eine sinnvolle, geistige und körperliche Auslastung schenken.

Laserpointer als Spiel für Katzen