Made in Germany

Unser Beitrag für unsere Umwelt

Wir produzieren unsere Produkte aus Überzeugung mit Grünstrom

An unserem Produktionsstandort Kevelaer (Niederrhein) verbrauchen die Produktionsanlagen für Hunde- und Katzenvollnahrung sowie Backwaren nennenswerte Mengen an Gas und Strom. Die Diskussion um Nachhaltigkeit zeigt, dass wir alle verantwortungsbewusst mit unserer Umwelt umgehen müssen. Dies wollen wir im Rahmen unserer Möglichkeiten ebenfalls tun und daher produzieren wir alle unsere Produkte mit „grünem Strom“. Grünstrom ist Strom, der zu 100% aus erneuerbaren Energiequellen gewonnen wurde – Wasser, Wind, Sonne oder Biomasse. Der durch uns verbrauchte Strom wird hauptsächlich aus Wasserkraft gewonnen.

Mit zahlreichen weiteren durchdachten Maßnahmen und einem geschärften Bewusstsein für die Verantwortung gegenüber unserer Umwelt suchen wir stets nach alternativen Lösungen. So werden z.B. unsere Emissionen ganz natürlich durch ein fortschrittliches und umweltgerechtes Biobeet gefiltert.

Garantiert und zertifiziert

Da es keine getrennten Netze für herkömmlichen Strom und Grünstrom gibt, kann im Stromnetz nicht mehr physikalisch festgestellt werden, welche Art von Strom gerade verbraucht wird. Daher muss ein kontrollierter Abgleich zwischen der Erzeugung und dem Verbrauch hergestellt werden. Dies erfolgt in unserem Falle durch sogenannte RECS-Zertifikate (genaue Informationen unter www.recs-deutschland.de). Wir stellen sicher dass der durch uns verbrauchte Strom aus regenerativen Erzeugungsanlagen stammt, indem unser Stromlieferant zu jeder von uns verbrauchten Megawattstunde Strom ein entsprechendes Zertifikat über diese Menge einlösen muss. Diese Zertifikate werden bei der Erzeugung des Stroms durch den Betreiber ausgestellt und über ein Datenbanksystem an unseren Stromlieferanten verkauft und bei Verbrauch eingelöst und entwertet. Dieses Verfahren gewährleistet, dass jederzeit der Weg jedes ausgegebenen Herkunftsnachweises von der Erzeugung bis zur Einlösung nachvollzogen werden kann. Auf diese Weise entspricht die verbrauchte Menge unter dem Strich immer der eingespeisten Menge Grünstrom.

Das unabhängige und neutrale Öko-Institut e.V., Freiburg überwacht und kontrolliert das Verfahren.