Made in Germany

MERA essentialWelpenmilchHochwertige Zusatznahrung für Welpen

Neu
Packungsgrößen:
2 kg | 10 kg (Eimer)

MERA essentialWelpenmilchHochwertige Zusatznahrung für Welpen

MERA essential Welpenmilch ist eine hochwertige Zusatznahrung für Welpen und wird während der Säugeperiode gegeben.

  • Enthält reines Milcheiweiß mit hoher biologischer Wertigkeit
  • Mit lebensnotwendigen ungesättigten Fettsäuren
  • Enthält Colostrum: der Immunschutz der Natur
  • Ausgewogene Nährstoffzufuhr durch Vitamine und Spurenelemente

Ergänzungsfuttermittel für Hunde.

Produktbeschreibung

MERA essential Welpenmilch – Sicherheit bei der Welpenaufzucht

Die Milch der Hündin ist das optimale Nahrungsmittel neugeborener Welpen. Dieser Erkenntnis liegt die Konzeption der MERA essential welpenmilch zugrunde. Sie enthält reines Milcheiweiß von hohem biologischem Wert. Sorgsam ausgewählte Fette und Öle sichern die Zufuhr der lebensnotwendigen ungesättigten Fettsäuren. Der Gehalt an Vitaminen und Spurenelementen rundet die ausgewogene Nährstoffzufuhr ab.

Mit Colostrum : Der Immunschutz der Natur

Was ist Colostrum? Colostrum, die Erstmilch der Säugetiere, stellt seit Urzeiten das hochwirksame Wirkstoffpaket zur Aktivierung des Immunsystems bereit. Diese einzigartige Komposition der Natur besteht aus Immunglobulinen (Antikörpern), Aminosäuren, Mineralstoffen und vielen weiteren natürlichen Nährstoffen. Die intensive Forschung der letzten Jahre ermöglicht es heute, natürliches, in Deutschland gewonnenes Rinder-Colostrum werterhaltend aufzubereiten.

Bitte beachten Sie bei der Verwendung unsere Zubereitungs- und Fütterungsempfehlungen.

Zusammensetzung

Milch und Molkereierzeugnisse (u.a. 0,10 % Rindercolostrum, getrocknet, reich an Immunglobulinen), Öle und Fette, Mineralstoffe.

Analytische Bestandteile

Protein 25,2%, Fettgehalt 18,0%, Rohfaser 0,3%, Rohasche 7,5%, Calcium 1,1%, Phosphor 0,7%, Natrium 0,4%.

Zusatzstoffe je kg

Vitamin A (3a672a) 40.000 IE, Vitamin D (Vitamin D3) 2.000 IE, Vitamin E (all rac-alpha-Tocopherylacetat) 75 mg, Kupfer (als Aminosäuren-Kupferchelat, Hydrate) 12 mg, Zink (als Zinksulfat, Monohydrat) 100 mg, Mangan (als Mangan-(II)-Sulfat, Monohydrat) 20 mg, Kobalt (als Kobalt-(II)-Sulfat, Heptahydrat) 0,60 mg, Selen (als Natriumselenit) 0,12 mg, Eisen (als Eisen-(II)-Sulfat, Monohydrat) 40 mg, Jod (als Calciumjodat, wasserfrei) 2 mg.

Zubereitung

MERA essential Welpenmilch in heißem Wasser (55°C) intensiv und klumpenfrei anrühren (Schneebesen). Lassen Sie Milch etwas abkühlen und verfüttern Sie sie idealerweise körperwarm.

Mischungsverhältnis:

  • Auf Volumenbasis: 1 Teil (Tasse, Messbecher, etc.) Milchpulver plus 1,5 Teile Wasser
  • Auf Gewichtsbasis: Je 10 g Milchpuler 32 ml Wasser. (Beispiel: 100 g Milchpulver plus 320 ml Wasser ergibt ca. 400 ml fertige Milch)

Fütterungsempfehlung MERA essential Welpenmilch

je kg Körpergewicht täglich:
bis zur 4. Woche    230 ml fertige Milch
bis zur 8. Woche    180 ml fertige Milch

Die Tagesmenge wird in der ersten Woche auf 8 -10 Rationen verteilt, später abnehmend bis auf 4 Fütterungen pro Tag. Im Anschluss empfehlen wir MERA essential Junior 1 oder MERA pure sensitive Junior. Die Junior Trockennahrung wird zu Beginn der Welpenfütterung mit Wasser angefeuchtet, zerkleinert und als Brei verfüttert.

Wir empfehlen

Bitte betrachten Sie die oben genannte Fütterungsempfehlung lediglich als Richtwert für eine ausgewogene, bedarfsgerechte Ernährung Ihres Hundes. Diese Angaben wurden nach den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen errechnet, müssen jedoch unbedingt den individuellen Bedürfnissen Ihres Hundes angepasst werden. Denn eine einzige Zahl kann unmöglich allen individuellen Unterschieden und Bedingungen wie Rasse, Alter und Größe des Hundes, Bewegungsleistung, Umwelteinflüsse (Wetter, Sommer, Winter) etc. gerecht werden.

Lagerung

Bitte alle MERA Produkte kühl und trocken lagern, damit die Qualität unserer Produkte über den gesamten Haltbarkeitszeitraum gewährleistet ist.

Der ideale Fütterungsplan

Aufgrund der vielfältigen Einflussfaktoren in der Welpenaufzucht empfehlen wir Ihnen hiermit gerne einen Fütterungsplan, den Sie situationsbezogen individuell anpassen sollten. Für Fragen stehen wir Ihnen selbstverständlich gerne auch persönlich zu Verfügung. Nachfolgend finden Sie jeweils eine Tabelle für Züchter und eine für Welpenbesitzer, mit Empfehlungen für die Zeit von der ersten Lebenswoche bis zum Ende der Wachstumsphase des Welpen.

Für Züchter: 1. bis 8. Lebenswoche:

Alter des Hundes

FutterartHäufigkeit der FütterungenEmpfehlung
Welpen 
(1. Woche)
Muttermilch
(Welpenmilch)
12 x täglichDie Welpenmilch ist sinnvoll großen Würfen, Erkrankung oder Schwächung der Mutter oder bei beabsichtigter Intensivaufzucht.
Welpen 
(2. Woche)
Muttermilch
(Welpenmilch)
8 x täglichsiehe oben.
Welpen 
(3. Woche)
Muttermilch,
(Welpenmilch)
5 - 8 x täglichsiehe oben.
Welpen 
(4. Woche)
Muttermilch und/oder Junior 13 – 5 x täglich Beifutter + WasserBeginn der Beifuttergabe. Junior 1 kann eingeweicht und/ oder pürriert verabreicht werden.
Welpen 
(5. Woche)
Muttermilch
und Junior 1
3 - 5 x täglich Beifutter +  WasserBeifutter deckt etwa 50 % des Nährstoffbedarfs.
Welpen 
(6. Woche)
Muttermilch
und Junior 1
4 - 6 x täglich Beifutter + WasserLangsame Entwöhnung von der Muttermilch. Nun ständiges Angebot von frischem Wasser.
Welpen 
(7. Woche)
Junior 14 – 6 x täglich 
+ frisches Wasser
Welpen sind in der Regel nun entwöhnt und bekommen Beifutter/ Alleinfutter
Welpen 
(8. Woche)
Junior 14 – 5 x täglich
+ frisches Wasser
Ständig frisches Wasser

 

8. Lebenswoche bis zum Ende der Wachstumsphase:

Alter des HundesFutterartHäufigkeit der FütterungenEmpfehlung
Welpen 
(8-12 Wochen)
Junior 14 x täglichDie empfohlene Tagesdosis wird auf 4 Portionen aufgeteilt, wobei die 4. Mahlzeit auch entfallen kann, wenn der Welpe sie nicht mehr gerne frisst.
Junghunde
(4-5 Monate)
Junior 1 kleine und mittlere Rassen
Junior 1 große Rassen
3 x täglichMit der fehlenden 4. Portion sollte die Gesamttagesration langsam gesteigert werden, um die empfohlene Tagesration zu erreichen.
Junghunde 
(6-12 Monate)
Junior 1 kleine und mittlere Rassen
Junior 2 große Rassen
2 x täglichAuch hier sollten die Rationen entsprechend erhöht werden, wobei Sie große Rassen knapp halten sollten, um das Knochengerüst im Wachstum nicht zu sehr zu belasten.
Erwachsene Hunde
(12-24 Monate)
Erwachsenenfutter für kleine und mittlere Rassen (z. B. Reference)
Junior 2 für große Rassen bis zum Ende der Wachstumsphase
1 – 2 x täglichJe nachdem ob Ihr Hund viele Leckerchen bekommt, sollten Sie die Mahlzeit auf eine oder zwei reduzieren. Wichtig: Nach dem Fressen sollte der Hund ruhen!

MERA essential Welpenmilch – Sicherheit bei der Welpenaufzucht

Die Milch der Hündin ist das optimale Nahrungsmittel neugeborener Welpen. Dieser Erkenntnis liegt die Konzeption der MERA essential welpenmilch zugrunde. Sie enthält reines Milcheiweiß von hohem biologischem Wert. Sorgsam ausgewählte Fette und Öle sichern die Zufuhr der lebensnotwendigen ungesättigten Fettsäuren. Der Gehalt an Vitaminen und Spurenelementen rundet die ausgewogene Nährstoffzufuhr ab.

Mit Colostrum : Der Immunschutz der Natur

Was ist Colostrum? Colostrum, die Erstmilch der Säugetiere, stellt seit Urzeiten das hochwirksame Wirkstoffpaket zur Aktivierung des Immunsystems bereit. Diese einzigartige Komposition der Natur besteht aus Immunglobulinen (Antikörpern), Aminosäuren, Mineralstoffen und vielen weiteren natürlichen Nährstoffen. Die intensive Forschung der letzten Jahre ermöglicht es heute, natürliches, in Deutschland gewonnenes Rinder-Colostrum werterhaltend aufzubereiten.

Bitte beachten Sie bei der Verwendung unsere Zubereitungs- und Fütterungsempfehlungen.

Zusammensetzung

Milch und Molkereierzeugnisse (u.a. 0,10 % Rindercolostrum, getrocknet, reich an Immunglobulinen), Öle und Fette, Mineralstoffe.

Analytische Bestandteile

Protein 25,2%, Fettgehalt 18,0%, Rohfaser 0,3%, Rohasche 7,5%, Calcium 1,1%, Phosphor 0,7%, Natrium 0,4%.

Zusatzstoffe je kg

Vitamin A (3a672a) 40.000 IE, Vitamin D (Vitamin D3) 2.000 IE, Vitamin E (all rac-alpha-Tocopherylacetat) 75 mg, Kupfer (als Aminosäuren-Kupferchelat, Hydrate) 12 mg, Zink (als Zinksulfat, Monohydrat) 100 mg, Mangan (als Mangan-(II)-Sulfat, Monohydrat) 20 mg, Kobalt (als Kobalt-(II)-Sulfat, Heptahydrat) 0,60 mg, Selen (als Natriumselenit) 0,12 mg, Eisen (als Eisen-(II)-Sulfat, Monohydrat) 40 mg, Jod (als Calciumjodat, wasserfrei) 2 mg.

Zubereitung

MERA essential Welpenmilch in heißem Wasser (55°C) intensiv und klumpenfrei anrühren (Schneebesen). Lassen Sie Milch etwas abkühlen und verfüttern Sie sie idealerweise körperwarm.

Mischungsverhältnis:

  • Auf Volumenbasis: 1 Teil (Tasse, Messbecher, etc.) Milchpulver plus 1,5 Teile Wasser
  • Auf Gewichtsbasis: Je 10 g Milchpuler 32 ml Wasser. (Beispiel: 100 g Milchpulver plus 320 ml Wasser ergibt ca. 400 ml fertige Milch)

Fütterungsempfehlung MERA essential Welpenmilch

je kg Körpergewicht täglich:
bis zur 4. Woche    230 ml fertige Milch
bis zur 8. Woche    180 ml fertige Milch

Die Tagesmenge wird in der ersten Woche auf 8 -10 Rationen verteilt, später abnehmend bis auf 4 Fütterungen pro Tag. Im Anschluss empfehlen wir MERA essential Junior 1 oder MERA pure sensitive Junior. Die Junior Trockennahrung wird zu Beginn der Welpenfütterung mit Wasser angefeuchtet, zerkleinert und als Brei verfüttert.

Wir empfehlen

Bitte betrachten Sie die oben genannte Fütterungsempfehlung lediglich als Richtwert für eine ausgewogene, bedarfsgerechte Ernährung Ihres Hundes. Diese Angaben wurden nach den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen errechnet, müssen jedoch unbedingt den individuellen Bedürfnissen Ihres Hundes angepasst werden. Denn eine einzige Zahl kann unmöglich allen individuellen Unterschieden und Bedingungen wie Rasse, Alter und Größe des Hundes, Bewegungsleistung, Umwelteinflüsse (Wetter, Sommer, Winter) etc. gerecht werden.

Lagerung

Bitte alle MERA Produkte kühl und trocken lagern, damit die Qualität unserer Produkte über den gesamten Haltbarkeitszeitraum gewährleistet ist.

Der ideale Fütterungsplan

Aufgrund der vielfältigen Einflussfaktoren in der Welpenaufzucht empfehlen wir Ihnen hiermit gerne einen Fütterungsplan, den Sie situationsbezogen individuell anpassen sollten. Für Fragen stehen wir Ihnen selbstverständlich gerne auch persönlich zu Verfügung. Nachfolgend finden Sie jeweils eine Tabelle für Züchter und eine für Welpenbesitzer, mit Empfehlungen für die Zeit von der ersten Lebenswoche bis zum Ende der Wachstumsphase des Welpen.

Für Züchter: 1. bis 8. Lebenswoche:

Alter des Hundes

FutterartHäufigkeit der FütterungenEmpfehlung
Welpen 
(1. Woche)
Muttermilch
(Welpenmilch)
12 x täglichDie Welpenmilch ist sinnvoll großen Würfen, Erkrankung oder Schwächung der Mutter oder bei beabsichtigter Intensivaufzucht.
Welpen 
(2. Woche)
Muttermilch
(Welpenmilch)
8 x täglichsiehe oben.
Welpen 
(3. Woche)
Muttermilch,
(Welpenmilch)
5 - 8 x täglichsiehe oben.
Welpen 
(4. Woche)
Muttermilch und/oder Junior 13 – 5 x täglich Beifutter + WasserBeginn der Beifuttergabe. Junior 1 kann eingeweicht und/ oder pürriert verabreicht werden.
Welpen 
(5. Woche)
Muttermilch
und Junior 1
3 - 5 x täglich Beifutter +  WasserBeifutter deckt etwa 50 % des Nährstoffbedarfs.
Welpen 
(6. Woche)
Muttermilch
und Junior 1
4 - 6 x täglich Beifutter + WasserLangsame Entwöhnung von der Muttermilch. Nun ständiges Angebot von frischem Wasser.
Welpen 
(7. Woche)
Junior 14 – 6 x täglich 
+ frisches Wasser
Welpen sind in der Regel nun entwöhnt und bekommen Beifutter/ Alleinfutter
Welpen 
(8. Woche)
Junior 14 – 5 x täglich
+ frisches Wasser
Ständig frisches Wasser

 

8. Lebenswoche bis zum Ende der Wachstumsphase:

Alter des HundesFutterartHäufigkeit der FütterungenEmpfehlung
Welpen 
(8-12 Wochen)
Junior 14 x täglichDie empfohlene Tagesdosis wird auf 4 Portionen aufgeteilt, wobei die 4. Mahlzeit auch entfallen kann, wenn der Welpe sie nicht mehr gerne frisst.
Junghunde
(4-5 Monate)
Junior 1 kleine und mittlere Rassen
Junior 1 große Rassen
3 x täglichMit der fehlenden 4. Portion sollte die Gesamttagesration langsam gesteigert werden, um die empfohlene Tagesration zu erreichen.
Junghunde 
(6-12 Monate)
Junior 1 kleine und mittlere Rassen
Junior 2 große Rassen
2 x täglichAuch hier sollten die Rationen entsprechend erhöht werden, wobei Sie große Rassen knapp halten sollten, um das Knochengerüst im Wachstum nicht zu sehr zu belasten.
Erwachsene Hunde
(12-24 Monate)
Erwachsenenfutter für kleine und mittlere Rassen (z. B. Reference)
Junior 2 für große Rassen bis zum Ende der Wachstumsphase
1 – 2 x täglichJe nachdem ob Ihr Hund viele Leckerchen bekommt, sollten Sie die Mahlzeit auf eine oder zwei reduzieren. Wichtig: Nach dem Fressen sollte der Hund ruhen!