finde den perfekten hundenamen

Bald zieht der lang ersehnte Vierbeiner zuhause ein - und es stellt sich die Frage, wie soll er oder sie nur heißen? Wir haben eine schier unendlich große Auswahl an wunderschönen Namen für Rüden und Hündinnen für euch zusammengetragen und tolle Tipps rund um die Namensfindung gibt es auch noch.

der hund braucht einen namen!

Ist die Entscheidung für einen Hund als neues Familienmitglied gefallen, soll er oder sie auch einen schönen, passenden Namen bekommen. Doch wer die Wahl hat – hat die Qual! Mit den nachfolgenden Tipps findest du garantiert einen tollen Hundenamen, für Rüde oder Hündin - Sortiert nach deinem Lieblings-Anfangsbuchstaben. Wer hier nicht fündig wird, der sucht auch nicht.

Wie sollte ein Hundename grundsätzlich sein?

Erlaubt ist, was gefällt. Jedoch sollte man unter den über 50.000 Hundenamen, die es gibt, in erster Linie einen Namen finden, der zum Hund, aber auch zur jeweiligen Hunderasse, dem Aussehen und dem Charakter passt. Bedenke bei der Namenswahl, dass der Hund nicht immer ein niedlicher Welpe sein wird und der Name auch später zum ausgewachsenen Hund passen sollte.

So funktioniert die Namensfindung:

Schau dir die Hundenamen für Rüden und Hündinnen in Ruhe an. Dazu klicke einfach auf einen der unteren Buchstaben. Nachfolgend kannst du noch zwischen Rüden und Hündinnen wählen. Wenn du "ALLE" klickst, erhältst du alle Hundenamen mit dem dem jeweiligen Buchstaben für Rüden und Hündinnen. Bestimmt findest du hier den perfekten Namen für deinen Hund! Wir empfehlen dir außerdem unsere 5 Tipps, wie du den perfekten Hundenamen findest und so die Namenssuche erleichterst:

hundenamen mit dem buchstaben ...

5 Tipps für die Hundenamen-Suche

Zwei Silben und „harte“ Buchstaben

Hunde hören nicht die Worte, sondern nehmen eher den Klang wahr. Namen mit zwei Silben und Anfangs-Buchstaben wie zum Beispiel „CH, S, SCH, SH oder K“ hören sie besser als lange Hundenamen. Außerdem sind Hundenamen ratsam, die mit einem Vokal (A, E, I, O, U) enden. Hunde hören also Namen wie Charly, Suggar, Kalle eindeutig besser, als Knecht-Ruprecht oder Jeremy-Pascal.

Rücksicht auf Kommandos

Idealerweise findet man einen Hundenamen, der sich deutlich von einem Kommando wie „Sitz, Platz, Fuß, Bleib, Aus“ unterscheidet, auch wenn man ihn undeutlich ausspricht. „Maus“ ist da also kein perfekter Hundename, da er dem Kommando „Aus“ sehr ähnelt. Beachtet man diesen Tipp, hat es der Hund leichter, auf seinen Namen oder auf ein Kommando zu reagieren.

Hundenamen testen

Er ist unheimlich hilfreich, den Hundenamen öfter mal laut auszusprechen. Können alle Familienmitglieder den Namen gut rufen? Der Hundename wird nämlich sicherlich häufig in der Öffentlichkeit gebraucht, sodass „Dickerchen“ unter Umständen ungern gerufen würde. Wird der Hundename immer wieder gerne von dir gerufen, ist das ideal.

Hundenamen möglichst nicht ändern

Bestenfalls findet man den perfekten Namen, bevor der Hund einzieht, um ihn nicht mit wechselnden Namen zu verwirren. Gerade ältere Hunde hätten damit Schwierigkeiten. Dennoch gibt es Situationen, in denen ein Namenswechsel einfach unumgänglich ist. Dann kann es unter Umständen hilfreich sein, den Rufnamen im Klang etwas anzupassen. Da könnte zum Beispiel aus „Dickie“ „Vicky“ werden.

Hundename vom Züchter

Im Rahmen der Zuchtordnung erfolgt die Namensvergabe der Welpen beim Züchter nach einem bestimmten System: Der Züchter verfügt über einen Zwingernamen, der sozusagen den Nachnamen des Hundes vorgibt. Der Vorname der Welpen ergibt sich aus der Anzahl der Würfe, die sich nach dem Alphabet richten. Der Anfangsbuchstabe gibt also Aufschluss darüber, wie viele Würfe ein Züchter bereits hatte.
(Wurf 1 = A, Wurf 2 = B, Wurf 3 = C).

die beliebtesten hundenamen

Welche Hundenamen gibt es wohl am häufigsten? Wunderschön sind sie, aber Achtung: Verwechslungsgefahr auf der Hundewiese ist nicht ausgeschlossen.

Dieses sind die aktuell fünf beliebtesten und häufigsten Namen für Hündinnen - schön, oder? Weitere Anregungen findest du in unserer alphabetischen Aufzählung. 

  • Luna / Loona
  • Nala
  • Bella
  • Emma
  • Amy

Dies sind die fünf beliebtesten Hundenamen für Rüden - man könnte  meinen, der Buchstabe B liegt ganz weit vorne.

Früher hatten Rüden oftmals harte, grobe Namen. Aber dieser Trend ist glücklicherweise schon lange vorbei. Hier findest du eine Auswahl an den beliebtesten Hundenamen für deinen Rüden. 

  • Balu
  • Milo
  • Charly
  • Buddy
  • Bruno

Unser Newsletter

Werde jetzt Teil der MERA Family und sichere dir 10% Rabatt auf deine erste Bestellung!

Erhalte zahlreiche Tipps zur Gesundheit, Erziehung und Pflege Deines Vierbeiners und Informationen über exklusive Aktionen.