Deutsch Langhaar Katze

Deutsch Langhaar Katze

Die Deutsch Langhaar galt lange Zeit als verschollen. Dann tauchte plötzlich eine Züchterin auf, mit der eine neue Ära eingeläutet wurde. 

Steckbrief

Herkunft Deutschland
Größe mittelgroß
Gewicht Kater: 4,5-6 kg, Kätzin: 3,5-5 kg
Körperbau stattlich, muskulös
Fell seidig, glänzend mit Unterwolle
Fellfarbe alle Farben erlaubt
Augenfarbe alle Farben erlaubt
Pflege mittel
Charakter anhänglich, freundlich, verspielt
Felllänge lang

Der Charakter der Deutsch Langhaar

Die Deutsch Langhaar Katze ist eine interessante Mischung: Weder ist sie eine langweilige Sofakatze, noch eine freiheitsliebende Wildkatze. Sie hat von vielem etwas, ohne dass eine Charaktereigenschaft unbedingt hervorsticht. Mal kann sie aufgedreht und verspielt sein, dann wieder anschmiegsam und verschmust. Plötzlich rast sie den Kratzbaum rauf und runter, dann braucht sie erst einmal ein wenig Ruhe und macht es sich auf einem ihrer Lieblingsplätze gemütlich. Wenn sie ausgeschlafen hat, folgt häufig eine Katzenwäsche und dann geht sie auf die Suche nach ihren zwei- oder vierbeinigen Mitbewohnern. Sie ist sehr menschenbezogen, ohne aufdringlich zu sein. Zusammengefasst kann man sagen, dass es sich bei ihr um eine sehr unkomplizierte, freundliche Katze handelt, mit der man viel Freude hat.

Geschichte der Deutsch Langhaar

Katzen mit kurzem Fell waren gegen Ende des 19. Jahrhunderts nichts Außergewöhnliches – wohl aber Katzen mit langem Fell! Diese waren häufig dem Adel und den Reichen vorbehalten. Rassestandards gab es zu dieser Zeit noch nicht, weshalb eine Einteilung eher nach Felllänge und Farbe vorgenommen wurde. Für langhaarige Rassen etablierte sich der Name Angorakatzen. Anfang des 20. Jahrhunderts entwickelten sich jedoch immer mehr Zuchtformen, so dass erste Standards aufgestellt wurden. Das galt auch für Angorakatzen, die der Deutsche Prof. Friedrich Schwangart in zwei Typen einteilte: Leicht gedrungene Tiere mit eher kürzerer Schnauze wurden von nun an zu den Perserkatzen gezählt, während er für die Ursprungsform der Angoras den Namen „Deutsch Langhaar“ erschuf.  

1920 - 1940

In kürzester Zeit entwickelte sich die Deutsch Langhaar Katze zu einer renommierten Rasse, die an Popularität stetig gewann. Doch einige Jahre später begann der 2. Weltkrieg und machte alle Bemühungen zunichte. Nach dem Krieg gab es nur noch vereinzelte Restbestände und andere Katzenrassen rückten in den Vordergrund.

1960er Jahre

Die Deutsch Langhaar geriet zunehmend in Vergessenheit und wäre wahrscheinlich ausgestorben, wenn die Züchterin Renate Aschemeier Ende der 1960er Jahre keine Reinzucht der Deutsch Langhaar begonnen hätte. Über Jahrzehnte hinweg züchtete sie diese Rasse, welche erst zu Beginn des 21. Jahrhunderts wiederbelebt werden sollte. Dazu beigetragen haben einige Katzenliebhaber und fünf reinrassige Tiere von Renate Aschemeier, die sie an die Züchterin Claudia Westmeier-Heinrich übergab. Damit begann für die Deutsch Langhaar eine neue Ära, die dazu führte, dass sie 2012 national wie auch international (World Cat Federation) wieder offiziell anerkannt wurde.

Rassemerkmale

Die Deutsch Langhaar ist im Vergleich zur Perserkatze größer, jedoch kleiner als eine Maine Coon. Sie ist muskulös und weist einen relativ langen Körper auf. Sie hat eine kurze Schnauze, mittelgroße Ohren und ovale Augen, deren Farbe im Standard nicht vorgegeben ist. Charakteristisch sind ihr langes Fell, eine Halskrause und Knickerbocker, welche vor allem im Winter hervortreten. Das Fell der Deutsch Kurzhaar weist eine seidige, glänzende Struktur auf und verfügt über reichlich Unterwolle. Auffällig ist der federbuschartige Schwanz. Im Standard gewünscht ist, dass sich ihr Fell am Rücken scheitelt. Bezüglich Fellfarben gibt es keinerlei Vorgaben: Alle Farben sind erlaubt. Als Fehler werden dagegen ein zu kurzes Fell oder keine Unterwelle angesehen – ebenso ein zu gerades Profil.

Körperbau

stattlich, muskulös

Gewicht

3,5 - 6 kg

Fell

seidig, glänzend

Fellfarbe

alle Farben

Augenfarbe

alle

Die Haltung einer Deutsch Langhaar

Eine Deutsch Langhaar ist eine Katze, die wenig Probleme macht. Prinzipiell eignet sie sich auch für den Freigang, aufgrund des langen Haars wird sie jedoch häufig als reine Wohnungskatze gehalten. Sie freut sich jedoch über das Angebot, einen katzensicheren Balkon aufzusuchen. Besteht keinerlei Möglichkeit auf Freigang, dann sollte im Haus für entsprechend Abwechslung gesorgt werden. Die Deutsch Langhaar spielt gerne, daher bietet sich allerlei Katzenspielzeug an. Zudem darf ein Kratzbaum nicht fehlen. Auch Kuschelhöhlen, Decken oder Plätze am Fenster werden gerne angenommen. Doch zu ihrem Glück fehlt noch etwas: Viel menschliche Zuneigung und gerne auch ein Artgenosse. Mit ihm lässt es sich hervorragend toben, quasseln und kuscheln. Frauchen oder Herrchen müssen keine Angst haben: Auch für sie bleibt noch ausreichend Zeit für gemeinsame Stunden, denn die Deutsch Langhaar ist sehr menschenbezogen. Sie gilt als gesellig und verträgt sich mit fast jedem. Sofern ein Hund nicht zu aufdringlich ist, gibt es selbst mit diesen keine Probleme. 

Pflege und Gesundheit

Verglichen mit einer Kurzhaarkatze ist der Pflegeaufwand zwar größer, dennoch hält er sich in Grenzen. Glücklicherweise neigt das Fell der Deutsch Langhaar kaum zum Verfilzen, außer es findet keinerlei Fellpflege statt. Normalerweise genügt ein- bis zweimaliges Kämmen pro Woche. Während des Fellwechsels im Frühjahr und Herbst sollte die Deutsch Langhaar jedoch intensiver unterstützt werden. Vor allem nach den Wintermonaten verliert sie sehr viele Haare. Wer jetzt nicht täglich zum Kamm greift, muss umso öfter saugen. Außerdem erhöht sich die Gefahr, dass die Katze beim Säubern zu viele Haare verschluckt. Sie verbinden sich im Magen zu Ballen, die die Katze wieder hervorwürgen muss. Eine zu große Ansammlung kann zu Problemen führen, was durch regelmäßiges Kämmen vermieden werden kann. Und sollten sich doch einmal Verfilzungen ergeben, verwendet man am Besten einen speziellen Entfilzungskamm, der mit seinen kleinen Klingen die Knoten durchtrennt. Notfalls geht auch eine kleinere Schere, die – zur Vermeidung einer Verletzung – nicht spitz zulaufen sollte (Kinderschere).   

Da die Deutsch Langhaar erst seit relativ kurzer Zeit wieder gezüchtet wird, lässt sich über rassespezifische Krankheiten noch keine präzise Aussage treffen. Bekannt sind bislang keine und da der Genpool ständig wächst, ist zu hoffen, dass es auch so bleibt. Die Züchter selbst bescheinigen ihrer Rasse Robustheit und Immunstärke. 

Die Ernährung der Deutsch Langhaar

Für eine gesunde Ernährung sollte die Deutsch Langhaar Katze ein hochwertiges Futter mit hohem Fleischanteil erhalten, denn Katzen sind von Natur aus Fleischfresser. Da sich die Bedürfnisse im Laufe eines Katzenlebens ändern, empfiehlt sich jeweils ein spezielles Futter für Kitten, erwachsene Tiere und Seniorenkatzen. Kitten sind sehr verspielt und benötigen einen hohen Proteinanteil zum Aufbau von Muskelmasse und Körpersubstanz. Kittenfutter weist daher eine andere Zusammensetzung auf als zum Beispiel ein Seniorenfutter. Auch kann die Umstellung auf ein Futter ratsam sein, welches auf Harnwegsprobleme, Nierenerkrankungen, Verdauungsstörungen oder Übergewicht zugeschnitten ist.  

Deutsch-Langhaar-Kitten sollten mindestens vier Rationen pro Tag erhalten, um den Verdauungsapparat nicht zu sehr zu belasten. Im weiteren Verlauf des ersten Lebensjahres können die Rationen auf zwei bis drei Mahlzeiten verteilt werden. Kittenfutter sollte ungefähr bis zum Erreichen des ersten Lebensjahres verabreicht werden. Ist schließlich aus diesem oder einem anderen Grund ein Futterwechsel geplant, dann nehmen Sie diesen bitte behutsam vor: Mischen Sie täglich einen immer größer werdenden Anteil des neuen Futters unter das gewohnte, um die Katze nicht mit einer abrupten Umstellung zu konfrontieren.